BALLETT BASEL
Die Tanzschule für Ballett, Kinderballett, Modern Dance, Yoga, Move With Me, Ballett Workout
Kinder
Mutter-Kind-Tanzen
Anfänger
Mittelstufe
Fortgeschrittene
Professionelle
STUNDENPLAN
Preise
Studio
Wissenswertes
Wissenswertes



Viel gestellte Fragen

Wer kann alles Ballett machen:
Alle Menschen können es. Jeder kann unter Anleitung bis an die Grenzen seiner körper gegebenen Möglichkeiten gehen.

Was ist das Mindestalter bei Kindern:
Es ist sinnvoll, im Alter von 4 Jahren mit dem Ballett zu beginnen. Wenn die Kinder schon im Kindergarten sind.

Sind Buben und Männer willkommen:
Ja, gleich welchen Alters.

Was muss ich anziehen:
Beim erstenmal einfach T-Shirt, Legging und Socken. Richtige Schuhe und Trainingskleider können später
gekauft werden. Bitte nur helle Tanzschuhe kaufen, schwarze sind nicht erlaubt. Die Kleider bitte ohne Glitzer.

Was soll man kaufen:
Spezielle Ballettkleider gibt es in den Ballettläden. Mit dem Schulnachweis gibt es dort einen Preisnachlass von
10% auf fast alle Artikel. Vor dem Kauf ist es ratsam, sich mit anderen Kursteilnehmern sowie der Lehrkraft
zu beraten.

Was tun mit den Haaren:
Das Haar darf nicht ins Gesicht fallen, Mädchen und Frauen mit langen Haaren stecken diese hoch.

Die Ballettschuhe:
Buben und Männer tragen weiche, aus Leder oder Stoff gefertigte und mit einem Gummiband gehaltene Schuhe,
meist weiss oder hautfarben.
Mädchen und Frauen tragen Schuhe aus Leder, Satin oder Stoff. Auch diese werden mit Bändern gehalten.
Spitzenschuhe werden erst benötigt, wenn der Fuss sowie das Fussgelenk kräftig genug sind (nach Rücksprache
mit der Lehrkraft).

Spitzentanz:

Wird an unserer Schule nur von Mädchen oder Frauen ausgeführt, die kräftige Fussgelenke haben und die es
gerne machen wollen (nach Absprache mit der Lehrkraft).

Sportförderbeitrag:
Die meisten Krankenkassen zahlen Beiträge an Sport- und Tanzkurse. Das Tanzstudio Formbar ist Mitglied der
Tanzvereinigung Schweiz und des Verbandes TanzDanseDanza und stellt Ihnen auf Wunsch eine Kursgeldbestätigung aus,
mit der Sie den Förderbeitrag beanspruchen können.
Insbesonderen die Krankenversicherer Swica und Sympany zahlen Beiträge für Tanzkurse.